Städte
Regionen
Karte
Peking
23:40
13°
morgen:
+16°

Währung:
CNY / Yuan

Kurs
1€- 7.18

China: Huanglong

 
 
Grosse Mauer, China
  • Grosse Mauer, China
  • Guilin, Fluss Lijiang, China
  • Xian, Terrakotta Armee, China
  • Anhui, Hongcun, China © China Tours
  • China, Sanya © China Tours
  • Kaiping, China, Häuser Diaolou © China Tours
  • China, Wuzhen © China Tours
  • China, Qingdao © China Tours
  • China, Tibet © China Tours
  • China, Lijiang © China Tours

Weltnaturerbe in China: Huanglong


Bewertung durch die Welterbe-Kommission

Huanglong (Gelber Drache) ist eine berühmte Berglandschaft im Nordwesten der Provinz Sichuan, die von zahlreichen Schneegipfeln, unter ihnen Chinas östlichstem Gletscher, gebildet wird. Hier findet man Hochgebirgs-Szenerien und Biosphären verschiedener Waldarten sowie großartige Kalkfelsen, Katarakte und heiße Quellen. Zahlreiche vom Aussterben bedrohte Tiere wie der Große Pandabär und der Sichuaner Warzennasige Stumpfnasenaffe sind hier beheimatet.


Allgemeiner Überblick

Huanglong liegt in der Provinz Sichuan, im Autonomen Bezirk der Aba-Tibeter und der Qiang, im Kreis Songpanxian. Da die Landschaft an einen riesigen goldfarbenen Drachen erinnert, erhielt sie den Namen „Gelber Drache" (Huangkong). Die Fläche des Kerngebietes Huanglonggou beträgt mehr als 700 km². Es ist weithin bekannt wegen seiner sogenannten „Vier Einzigen": den farbig leuchtenden Seen, den Schneegipfeln, den Schluchten und den Wäldern. Es ist Chinas einziges gut erhaltenes Hochland-Feuchtgebiet.

Huanglonggou liegt am Fuß des Gipfels Xuebaiding der Minshan- Berge und ist 3 500 m lang. Innerhalb des Landschaftsgebietes findet man mehr als 3 400 farbig leuchtende Kalkseen. Dies ist weltweit die ausgedehnteste, am besten erhaltene und bizarrste Karst-Landschaft. Die Ursache für das farbige Leuchten der Seen sind die auf dem Grund der Seen abgelagerten Mineralien sowie auch die an den Ufern wachsenden unterschiedlichen Pflanzen. Bei hellem Sonnenlicht erzeugt ihre Spiegelung im Wasser auf den ursprünglich kristallklaren Wasseroberflächen ein prächtiges Farbenspiel. Diese Erscheinung ist vor allem bei den Fünf-Farben-Teichen zu beobachten, die 3 900 m über dem Meeresspiegel liegen und eine Fläche von 21 000 m² einnehmen. Insgesamt gehören 693 einzelne Teiche dazu, welche die am höchsten gelegene und größte Ansammlung von farbigen Teichen in Huanglong darstellen. Ihre Vielfarbigkeit, edle Schönheit und Reinheit sind berühmt.

Zu den Besonderheiten dieser Landschaft zählen darüber hinaus 80 000 m² goldfarbener verkalkter Gewässer, die still in den dichten Wäldern fließen. Darunter befindet sich der Jinshapu mit einer Länge von 2 500 Metern und einer Breite von 30 bis 170 Metern. Sein kristallklares Wasser fließt von goldgelben Felsen herab. Dies ist der schönste, größte, längste und farbenprächtigste Kalk-Wasserlauf der Welt.
Außerdem findet man in Huanglong eine Vielzahl von Karst- Wasserfällen und Schmelzwasser-Höhlen, darunter auch die Xishen- Höhle, die größte Kalksteinhöhle der Welt.

Der Bestand an Pflanzen und Tieren in Huanglong ist äußerst vielfältig. Insgesamt gibt es mehr als 1 500 verschiedene uralte Pflanzenarten. Hier leben auch der Große Pandabär, der Stumpfnasenaffe und andere geschützte Tiere.

Website: www.huanglong.com


Touristen-Service

Verkehr
Von Chengdu aus erreicht man über die Strasse Nr. 9 das Landschaftsgebiet oder man fliegt zum Jiuhuang-Airport. Von Jiuzhaigou aus kann man auch mit einem Bus in Richtung Songpan bzw. Chengdu 92 km nach Süden fahren bis zur Station Chuanzhunsi. Dort steigt man um in einen Bus in Richtung Pingwu, der 41 km nach Osten bis zum Huanglong-Tempel fährt.

Shopping
In Huanglong gehören zum Angebot: Ginseng, Xuelianhua (Schärtling-Pilz), Songbei-Muscheln, Chongcao (Chinesischer Kernkeulenpilz), Tianma (Knollen der Gast- rodia elata) und andere regionaltypische Produkte sowie Souvenirs wie Stickereien, Tibet- Messer, Schnitzereien und Silberschmuck.

Gastronomie
Reisende, die diese Region besuchen, können „Im Ganzen gebratenes Schaf" probieren, oder Buttertee, aus Hochlandgerste hergestellten Wein, Milchprodukte, Yak- Fleisch, Keulenpilz-Ente und andere typische tibetische Speisen. Das im Landschaftsgebiet befindliche Besucher-Empfangszentrum ist der einzige Ort, der einen Besucher-Service anbietet und an dem man essen kann.

Weitere Informationen
Die beste Reisezeit ist Ende des Frühlings bis zum Herbstanfang, am schönsten ist es in Huanglong von Ende September bis Oktober.
Eintrittskarte: 110 Yuan
Infotelefon: 0086-837-723 2339

China: Guangzhou Kultur & Leben
  • Flughafen Flughafen
  • Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
  • Park\Garten Park\Garten
  • Freizeiteinrichtungen Freizeiteinrichtungen
  • Museum Museum
  • Reiseziel Reiseziel
  • Einkaufen Einkaufen
  • Theater Theater
  • Golf Golf
  • Essen Essen
  • Bahnhof Bahnhof
  • Hafen Hafen
  • Stadt Stadt
  • Hotel Hotel

Individualreisen: Rundreisen in China

Destinationen: Weitere Reiseführer auf EU-ASIEN.DE